Seite auswählen

Bunte Blätter, Drachen, Kaminfeuer und Sauna fallen mir ein, wenn ich an den Herbst denke. Außerdem einige Obst- und Gemüsesorten, von denen ich während der anderen Jahreszeiten die Finger lasse. Herbstzeit = Pflaumenzeit. Tatsächlich schmecken mir Pflaumen nur im Herbst und am liebsten im Kuchen verarbeitet. Heute habe ich wieder ein supereinfaches Rezept für euch: Glaubt mir, es ist wirklich einfach. Ich werde nicht müde davon zu erwähnen, wie ungern ich ewig in der Küche stehe, obwohl ich unheimlich gerne esse! Mindestens genauso gerne lade ich Freunde zum Essen ein. Dieses Rezept für den leckeren Plum Crumble ist unkompliziert und wenn ihr den Plum Crumble in kleinen Gläschen zubereitet, habt ihr einen hübschen, herbstlichen und sehr gut schmeckenden Nachtisch für eure Freunde, Familie oder Nachbarn. Viel Spaß beim Nachbacken!

Zutaten (für ca. 15 kleine Gläschen)

  • 500g Pflaumen
  • 150 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 50 g Haferflocken
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Gläschen fetten.
Pflaumen waschen und entkernen, etwas zuckern und auf alle Gläser verteilen.
Für die Streusel die Butter in einem Topf flüssig werden lassen und mit Mehl, Zucker und den Haferflocken zusammen in eine Schüssel geben. Die Zutaten mit dem Handrührgerät zu Streuseln verarbeiten; ggf. noch etwas Mehl oder einen Schuss Milch dazugeben um die richtige Konsistenz zu erlangen.
Die Streusel über den Pflaumengläschen gleichmäßig verteilen.
Im vorgeheizten Backofen für ca. 25-30 min backen bis die Streusel leicht braun werden.

Schmeckt super mit geschlagener Sahne und etwas Zimt.

Vielleicht schmeckt euch auch folgendes Rezept: German Chocolate Cake